Blogbeitrag Angst und Panik

Angst und Panik – mit Reiki und Hypnose heilen

Eine Panik Attacke kann in unterschiedlichen Situationen auftreten. Die erste, meistens leichte Form, von Panikanfällen tritt in alltäglichen Situationen wie starkem Stress oder Trauer auf.

Stress oder Trauer sowie Angst rufen körperliche Reaktionen hervor, die aufgrund ihrer Intensität einen starken Angstzustand hervorrufen können. Ein erneutes Auftreten der körperlichen Beschwerden führt dazu, dass sich „automatisch“ der Angstzustand wiedereinstellt. Bei einer Panikattacke ist der eigene Verstand der größte „Feind“, denn umso mehr Zeit mit Nachdenken verbracht wird, umso schlimmer werden die Anfälle. Das ist darauf zurückzuführen, dass Betroffene sich in die Angst hineinsteigern und so eine Selbstauslösung der Panikanfälle verursachen.

headache-565102__340

Die Angst vor bestimmten Orten (Agoraphobie) sowie spezielle Phobien wie Zahnarzt-Angst, Platzangst oder Angst vor Tieren können zu panikartigen Anfällen führen. Ein körperlicher und psychischer Zusammenbruch wie bei dem Burnout-Syndrom kann ebenfalls panische Anfälle hervorrufen.

Symptome von Angst und Panik

Eine erfolgreiche Behandlung ist nur dann möglich, wenn die betroffenen Personen bereit sind hinzusehen uns sich ihren Themen zu stellen.

Das Schwierige an Panikanfällen ist das plötzliche und unerwartete Auftreten. Eine unvorstellbar große Angst beherrscht während eines Anfalls die Betroffenen. Die betroffenen Menschen haben Angst vor einer Ohnmacht oder einem Ersticken sowie vor unheilbaren Krankheiten. Ein Panikanfall wird grundsätzlich von verschiedenen körperlichen Symptomen begleitet. Die bekanntesten Beschwerden sind Schweißausbrüche, Herzrasen, Schwindelgefühle sowie Atemnot. Vereinzelt, meistens in sehr schlimmen Anfällen, kann auch eine Todesangst auftreten. Die Dauer eines Anfalls kann von wenigen Minuten bis hin zu ungefähr einer halben Stunde reichen.

meditation-1384758__340Hilfe zur Selbsthilfe

Reiki hilft um sich in den Angst- und Panikzuständen zu stärken. Man kann sich unterstützend mit Reiki-Behandlungen auf spezifische Situationen vorbereiten in denen man immer in Panik verfällt. Weiterhin kann man sehr erfolgreich mit Reikidepots bei Flugangst, Prüfungsangst usw. arbeiten. Mit einem Reikidepot kann man sich für den Fall des Einsetzens einer Panikattacke Licht und Liebe zuschicken, universelle Lebensenergie senden. Sollten die Panikattacken immer an einem bestimmten Ort auftreten, so kann man dort auch eine Reikidusche installieren und dadurch diese Situation nach und nach entschärfen.

Sofern man ein Mensch ist, der viel mit Angst und Panik konfrontiert wird, ist es auch ganz wundervoll selbst Reiki zu lernen, eine Reiki Ausbildung zu absolvieren, dann hat man seine Hände als erste Hilfe in jeder Angst- und Panikattacke immer dabei.

adventure-1868817__340

Mit den Möglichkeiten der Hypnose kann man ursächlich daran arbeiten bzw. herausfinden, ob diese Panikattacken einen tieferen Sinn haben, ob sie karmischer Natur sein könnten.

Alles war war darf gewesen sein, du darfst frei sein!

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

HerzZeit Logo

HerzZeit Reiki & Hypnose bei Zürich
Behandlungen - Ausbildungen - Seminare
Energiebehandlung - Hausbesuche - Auszeit - Akku aufladen - Stressbewältigung - Burnout - Verspannungen - innere Anspannung.

Reiki – Entspanne, tanke Energie und kehre gestärkt in den Alltag zurück

Kontakt

Sabrina Bernasconi
Moosbrunnenstrasse 48
8426 Lufingen
Schweiz

+41 79 105 2900

info@herz-zeit.ch

Öffnungszeiten

Mo: 8:00 – 12:00 Uhr & 19:00 – 22:00 Uhr
Di: 8:00 – 12:00 Uhr & 19:00 – 22:00 Uhr
Mi: 8:00 – 12:00 Uhr & 19:00 – 22:00 Uhr
Do: auf Anfrage
Fr: auf Anfrage
Sa: 8:00 – 12:00 Uhr

Weitere Termine auf Anfrage

Hinweis

Alle Behandlungen können und sollen jedoch in keinem Fall eine ärztliche oder klassisch-psychotherapeutische Behandlung ersetzen. Folglich diagnostiziere und heile ich keine Krankheiten. Weiterhin bedürfen alle unklaren körperliche Symptome immer der Abklärung durch einen Arzt. Meine angebotenen Behandlungen können dann jedoch unterstützend und ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt werden.

© 2021 Alle Rechte vorbehalten - Hier geht's zum Impressum & Datenschutz

Nach oben