Schamanische Zeremonien

Detox und Reinigung für Körper, Geist und Seele

meditation

Entgiftung

schuessel

Reinigung von Körper, Geist und Seele

plus

Fühle dich frei und leicht

Rapé Zeremonie - Gruppenzeremonien

Rapé ist für die Amazonas-Ureinwohner eine Medizin, die dich mit der Energie der Kreation oder des Erschaffens verbindet. Er ist ein uraltes schamanisches Heilmittel, das zur kulturellen und spirituellen Tradition dazugehört. Rapé ist eine Form des Tabakgebrauchs und es handelt sich hierbei um eine Art von Schnupftabak. Jeder Stamm, jeder Medizinmann oder Medizinfrau hat dabei ihr eigenes sehr geheimes Rezept, das hauptsächlich die Asche von der traditionell wachsenden Tabakpflanze, sowie eine Kombination von unterschiedlichen Heilpflanzen, Kräuter, Samen und Baumrinden enthält.

Rapé wirkt auf einer energetischen und spirituellen Ebene. Es wird ihm nachgesagt Energieblockaden zu lösen, uns zu erden. Es hilft uns dabei alte, limitierende Denkmuster loszulassen, emotionale Blockaden und Traumata zu lösen, sowie unsere Energiekörper zu reinigen. Rapé balanciert die Chakren und öffnet das dritte Auge sowie unsere Verbindung zum Kosmos, bringt Frieden in unseren unermüdlichen Verstand und öffnet das Herz. Negative Energie wird gereinigt und geistige Klarheit macht sich breit. Giftstoffe und Schleim in den Stirn- und Nebenhöhlen werden gelöst und ausgeschieden. Er verstärkt das Körperbewusstsein und ist auch gegen Bluthochdruck geeignet.

Zur Erfahrung gehören starker Speichelfluss, angeregte Darmtätigkeit, sowie in Einzelfällen auch Übelkeit und Erbrechen, Wärme- und Kälteempfinden. Das sind alles normale Begleiterscheinungen, wenn festsitzende Energien, Toxine und Krankheiten vom energetischen und physischen Körper befreit werden.

Lasst uns zusammen einen heilsamen Raum der Reinigung, Dankbarkeit und des Respekts schaffen, um so einen guten Weg für inneren Frieden in der Zukunft zu finden.

Vorbereitung empfohlen
4 Tage vorher Verzicht auf Alkohol, Medikamente, Weizen, Zucker, tierische Produkte

Vorbereitung obligatorisch
4 Stunden vorher nüchtern (nur Wasser)

Nächste Daten
15. September 2024
27. Oktober 2024
17. November 2024

Sonntag, jeweils 15:00 - 20/21:00 Uhr

Was ist Kambo?

Kambo (auch bekannt als „sapo“ oder „Krötenimpfstoff“) ist eine Substanz, die aus den giftigen Sekreten des Amazonas-Frosches Phyllomedusa bicolor gewonnen wird. Seit Jahrhunderten wird diese traditionelle Froschmedizin von verschiedenen Stämmen des Amazonas verwendet, um Jagdfähigkeiten zu steigern, Krankheiten von Geist, Körper und Seele zu heilen und negative Energie zu entfernen – das sogenannte „Panema“. Kambo soll zahlreiche Vorteile bieten, wie z.B. Kraftzuwachs und Gesundheitserhaltung – sowohl körperlich als auch geistig.

Der zweimalige Nobelpreiskandidat Vittorio Erspamer (er entdeckte den Neurotransmitter Serotonin) war die erste Person, die Kambo in einem Labor analysierte und es als „fantastischen chemischen Cocktail mit potenziellen medizinischen Anwendungen, wie sie von keiner anderen Amphibie übertroffen werden“ bezeichnete. Seit Erspamers Erforschung hat sich diese abführende, immunitätssteigernde Medizin außerhalb des Amazonasgebiets als wirksame Behandlung von chronischen Schmerzen, psychischen Erkrankungen und Sucht etabliert.

Positive Auswirkungen auf den Körper

Es stimuliert das Immunsystem, Antikörper zu produzieren und erhöht die Produktion von Thrombozyten (Blutplättchen) und Erythrozyten (rote Blutkörperchen). Es ist eine tiefe Reinigung des Körpers und des Gewebes. und erleichtert die Verdauung. Es senkt den Blutdruck und verbessert die Widerstandsfähigkeit und er­höht die körperliche Leistungsfähigkeit. Es befreit von Druch und verbessert so die Fähigkeit, Stresssituationen zu bewältigen. Es zeigt schmerzstillende Wirkungen.

Die Kambo-Medizin kann sich positiv auf die folgenden körperlichen und geistigen Erkrankungen auswirken

Allergien | Alzheimer | Amyotophe Lateralsklerose (ALS) | Angstzustände | Antriebsschwäche | Bluthochdruck | Borreliose | Burnout | Chronische Schmerzen | Chronisches Müdigkeitssyndrom | Depressive Verstimmungen | Diabetes | Gastritis | Haut- und Augenerkrankungen | Hashimoto | Hepatitis | Migräne | Multiple Sklerose | Suchterkrankungen

Kambo ist eine der stärksten natürlichen Ressourcen zur Stärkung unseres Immunsystems

Phyllomedusa_bicolor01a

Kambo Zeremonie

 

Der Prozess beginnt mit der Öffnung der obersten Hautschicht durch eine leichte Verbrennung mit einem glühenden Holz- oder Räucherstäbchen. Die verbrannte Haut wird entfernt und es zeigt sich eine kleine kreisförmige Öffnung, aus welcher etwas Lymphflüssigkeit austritt.

Das Sekret wird dann mit Wasser vermischt und zu Kügelchen geformt, welche dann auf die sogenannten „gates“ – Tore  aufgetragen werden. So kommt das Sekret mit der Lymphflüssigkeit in Kontakt und kann sich im Körper verteilen. Innerhalb kürzester Zeit reagiert der Körper, es wird warm, Blutdruck und Pulsfrequenz steigen. In dieser Phase bewegt sich die intelligente Energie von Kambo durch den Körper und lokalisiert Problemzonen.

Dann beginnt eine Phase, in welcher der Blutdruck fällt, die Gefäße erweitern sich, man wird blass und gelangt in einen tranceartigen Zustand – jetzt treten Symptome wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Zittern, Husten, Schwitzen oder eine Schwellung des Gesichtes auf. Festsitzende Energien werden nun mobilisiert und dem verarbeitenden Bereichen (Magen, Darm) zugeführt und ausgeschieden. Der gesamte Prozess dauert meist zwischen 15 und 30 Minuten.

Kambo ist sehr sicher, es bestehen aber Kontraindikationen:

  • Herzprobleme
  • erlittener Schlaganfall oder Hirnblutung
  • Aneurysma oder Blutgerinnsel
  • Menschen, die geistig nicht in der Lage sind, die Entscheidung zur Einnahme von Kambo zu treffen
  • während Chemo- oder Strahlentherapie sowie 4 bis 6 Wochen danach
  • Organtransplantation
  • Schwangere
  • Frauen, die ein unter 6 Monate altes Kind stillen
  • Addison-Krankheit
  • Ehlers-Danlos-Syndrom
  • schwerer Epilepsie
  • chirurgischen Eingriff und bis zu 2-6 Monate danach
  • Personen unter 18 Jahren

Vorbereitung obligatorisch
4 Tage vorher Verzicht auf Alkohol, Medikamente, Weizen, Zucker, tierische Produkte
6-8 Stunden vorher nüchtern (nur Wasser)

Es werden für eine erste Behandlung 3 Zeremonien in einem Mondzyklus empfohlen (oder innert 4 Wochen)

Preise

Rapé Zeremonie

100 CHF

15. September 2024
27. Oktober 2024
17. November 2024

Sonntags, Jeweils 15:00 - 20/21:00 Uhr

Kambo Zeremonie

150-180 CHF

Einzeltherapie

1x 180 CHF
3x 450 CHF

Gruppentherapie
(ab 2 Personen)

1x 150 CHF
3x 400 CHF

Termine machen wir direkt miteinander ab

Nimm dir Zeit für eine Zeremonie bei HerzZeit

  • Lasse los und werde frei
  • Reinige Körper, Geist & Seele
  • Bringe dich in deine Stärke und Kraft
Reiki Behandlung

9 Jahre

Behandlungen durchgeführt

DSC_5271

8 Jahre

Kurse, Seminare, Ausbildungen durchgeführt

Sabrina Bernasconi Reiki

560/830

aktuelle SchülerInnen
KlientenInnen

Das sagen Kunden über HerzZeit

Deine Fragen. Meine Antworten

Finde deinen Weg mit Reiki, Hypnose, Channeling und mehr.

Vereinbare jetzt einen Termin für deine nächste Behandlung bei HerzZeit.

HerzZeit Logo

HerzZeit Reiki & Hypnose bei Zürich
Behandlungen - Ausbildungen - Seminare
Energiebehandlung - Hausbesuche - Auszeit - Akku aufladen - Stressbewältigung - Burnout - Verspannungen - innere Anspannung.

Reiki – Entspanne, tanke Energie und kehre gestärkt in den Alltag zurück

Kontakt

Sabrina Bernasconi
Moosbrunnenstrasse 48
8426 Lufingen
Schweiz

+41 79 105 2900

[email protected]

Öffnungszeiten

Mo: 8:00 – 19:00 Uhr
Di: 8:00 – 19:00 Uhr
Mi: 8:00 – 19:00 Uhr
Do: 8:00 – 19:00 Uhr
Fr: 8:00 – 19:00 Uhr 
Sa: auf Anfrage

Sende mir ganz ungeniert eine WhatsApp Nachricht. Ich setze mich innerhalb von 48 Stunden mit dir in Verbindung.

Hinweis

Alle Behandlungen können und sollen jedoch in keinem Fall eine ärztliche oder klassisch-psychotherapeutische Behandlung ersetzen. Folglich diagnostiziere und heile ich keine Krankheiten. Weiterhin bedürfen alle unklaren körperliche Symptome immer der Abklärung durch einen Arzt. Meine angebotenen Behandlungen können dann jedoch unterstützend und ergänzend zur Schulmedizin eingesetzt werden.

© 2023 Alle Rechte vorbehalten - Hier geht's zum Impressum & Datenschutz

Nach oben